X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
WICHTIGE JAHRESZAHLEN
WICHTIGE JAHRESZAHLEN
Aufwertung der Provinzen gegenüber der Region
Im Zuge der Verfassungsänderung kommt es zu einer Aufwertung der beiden Provinzen Bozen und Trient gegenüber der Region. Dies ergibt sich aus einer neuen Gewichtung, so dass nicht mehr die Region aus zwei Provinzen besteht mit dem Hauptgewicht bei der Region, sondern dass die beiden autonomen Provinzen die Region bilden. Somit haben die Provinzen nun mehr Bedeutung.

In die italienische Verfassung wird erstmals der Begriff „Südtirol“ eingefügt. Auch kommt es zu einer Ausweitung der primären Gesetzgebungsbefugnis des Landes. Für die vom Landtag genehmigten Landesgesetze fällt der römische Sichtvermerk weg.

Die Volkszählung im Jahr 2001 ergibt, dass Südtirol fast 461.000 Einwohner hat, wovon sich 69,15 % der deutschen, 26,47 % der italienischen und 4,37 % der ladinischen Sprachgruppe als zugehörig erklärt haben.